Leistungsverzeichnis




    1. Überwachung des Anwesens

    1.1
    Überwachung der Ordnung und des einwandfreien Gesamtzustand des betreuenden Anwesens

    1.2
    Einteilung und Kontrolle der eigenen Fachkräfte, wie Reiniger, Gärtner, Installateure, Fensterputzer usw. sowie der beauftragten Firmen

    1.3
    Persönliche Kontaktpflege mit dem Verwaltungsbeirat, den Hausbewohnern, Annahme u. Erledigung von Beanstandungen und Sonderaufgaben (nach Rücksprache mit der Hausverwaltung)

    1.4
    Achtung auf Einhaltung der Hausordnung, sowie diese die Gemeinschaftseinrichtungen betrifft.


    2. Reinigungsdienst im Treppenhaus

    2.1
    Kehren der Bodenbeläge, Schmutzaufnahme

    2.2
    Feuchtes wischen der Bodenbeläge mit Seifen- oder Alkoholreiniger oder desinfizierender Dispersion

    2.3
    Staubsaugen von Teppichböden und Läufern

    2.4
    Geländer und Handläufe abwischen, eloxierte und verchromte Teile blank halten

    2.5
    Heizkörper, Fensterbretter, Brüstungen, Schalter, Briefkästen feucht wischen

    2.6
    Gemeinschaftliche Türen, wie Eingangs-, Hof- und Schleusentüren, abwaschen und abledern

    2.7
    Fahrstuhlkabine und deren Türen innen und außen reinigen

    2.8
    Aschenbecher leeren und feucht auswischen, Papierkörbe leeren

    2.9
    Lichtblenden und Beleuchtungskörper demontieren, außen und innen reinigen

    2.10
    Treppenhausfenster und Glasbausteine allseitig, soweit ohne Gefährdung erreichbar, durch einwaschen und abziehen reinigen

    2.11
    Fenster wie vor, jedoch incl. Rahmen abwaschen und abledern

    2.12
    Kellergänge und gemeinschaftliche Räume kehren, falls möglich feucht wischen

    2.13
    Technische Räume, wie Heizung-, Zähler-, Lüftungsraum kehren, falls möglich, feucht wischen

    2.14
    Wasch-, Trocken- sowie Fahrrad- und Kinderwageneinstellräume kehren, falls möglich, feucht wischen

    2.15
    Speicherflächen und gemeinschaftliche Speicherräume kehren

    2.16
    Müllplätze und Müllräume auskehren und sauber halten


    3. Reinigungsdienst in der Passage

    3.1
    Kehren der Bodenbeläge, Schmutzaufnahme

    3.2
    Feuchtes wischen der Bodenbeläge mit Seifen- oder Alkoholreiniger oder desinfizierender Dispersion

    3.3
    Staubsaugen von Teppichböden und Läufern

    3.4
    Geländer und Handläufe abwischen

    3.5
    Heizkörper, Fensterbretter, Brüstungen, Schalter, Briefkästen feucht wischen

    3.6
    Gemeinschaftliche Türen, wie Eingangs-, Hof- und Schleusentüren, abwaschen und abledern

    3.7
    Fahrstuhlkabine und deren Türen innen und außen reinigen

    3.8
    Aschenbecher leeren und feucht auswischen, Papierkörbe entleeren

    3.9
    Lichtblenden und Beleuchtungskörper demontieren, außen und innen reinigen

    3.10
    Treppenhausfenster und Glasbausteine allseitig, soweit ohne Gefährdung erreichbar, durch einwaschen und abziehen reinigen

    3.11
    Fenster wie vor, jedoch incl. Rahmen abwaschen und abledern


    4. Kehrdienst von Hof-, Straßen- und Gehwegen

    4.1
    Befestigte und unbefestigte Flächen von Papier und sonstigem Unrat säubern

    4.2
    Unkraut, soweit unansehnlich, bei den Zuwegen zum Eingangsbereich entfernen

    4.3
    Hauszugänge, Zufahrten, PKW - Plätze und Wege manuell kehren, Große Hofflächen manuell kehren

    4.4
    Papier- Abfallkörbe im Außen- und Gartenbereich kontrollieren und entleeren

    4.5
    Wassereinläufe, Gullys von Schmutz (Laub, Papier, Unrat) befreien

    4.6
    Schlammeimer - soweit herausnehmbar - entleeren

    4.7
    Öffentliche Straßen und Gehwege reinigen (die nicht durch öffentliche Verkehrsreinigung versorgt sind) entsprechend der gültigen Gemeindereinigungssatzung


    5. Winterdienst

    5.1
    Räumung des Schnees nach den derzeit gültigen Bestimmungen der Gemeindereinigungssatzung

    5.2
    Streuen von Verkehrsflächen mit Sand oder Salz (nach den gültigen Bestimmungen), zur Vermeidung von Schnee- und Eisglätte (1x täglich); Material und Stunden werden nach tatsächlichem Aufwand berechnet

    5.3
    Entfernung des Streugutes zum Ende der Wintersaison


    6. Wartung der Haustechnischen Einrichtungen

    6.1
    Inspektion der gesamten haustechnischen Einrichtung im Gemeinschaftsbereich anhand einer Checkliste, Behebung von kleineren Mängeln, max. je Vorgang eine halbe Stunde

    6.2
    Überprüfung der elektrischen Einrichtungen wie Schalter, Klingelanlage, Türlautsprecher, Beleuchtung, Zeituhren, Sicherungen, elektrische Türöffner, Überwachung des Notstromaggregats

    6.3
    Überprüfung des gesamten sanitären Bereiches, wie Undichtigkeiten im Rohrleitungssystem, tropfende Ventile, Oberteile, Anschlüsse und Verstopfungen

    6.4
    Überprüfung und Wartung der mechanischen Einrichtungen, wie Türschließautomaten, Zylinder, Federbänder, Schlösser und Feuerhemmtüren

    6.5
    Überprüfung der Liftanlagen, Stockwerkstüren, Laufruhe. Geräusche, Notruf, TÜV Prüfung, Aufzug- Bucheintragungen, anbringen von Hinweisschildern

    6.6
    Überprüfung der Feuerlöschanlage, wie Prüfplaketten an den Geräten, optische Überwachung von Dichtigkeit von Druckflaschen, Druckleitungen, Hähne und Ventile

    6.7
    Überwachung der zum Anwesen gehörender Regen- Fall- und Grundleitungen auf Verstopfung, Reinigung der Schlammeimer, Fangkörbe und Siebe- soweit erreichbar

    6.8
    Behebungen von Verstopfungen mit Spirale, Material und Lohn werden gesondert berechnet bzw. auf Wunsch erfolgt Berechnung nach Kostenvoranschlag


    7. Bedienung der Heizungsanlage

    7.1
    Nach Übergabeprotokoll und technischen Vorschriften des Herstellers die Heizungsanlage bedienen

    7.2
    Brenner auf Funktion halten, Staubscheibe, Fotozelle, Zündtrafo, Brennermotor, Verrußung überwachen

    7.3
    Funktionskontrolle von sämtlichen Ventilen und Stopfbuchsen

    7.4
    Kesselthermostat und Temperaturen nach Jahreszeit regeln

    7.5
    Umwälz- und Ladepumpe für Kesselheizung prüfen und turnusmäßig umschalten

    7.6
    Brauchwasserzirkulationspumpe prüfen und turnusmäßig umschalten

    7.7
    Wasserdruckmanometer beobachten, Druck sicherstellen, Wasser auffüllen

    7.8
    Auf Einhaltung der bestehenden Wartungsverträge achten und Wartungsfirmen überwachen

    7.9
    Brennstoffvorräte monatlich überprüfen und nachbestellen oder über Verwaltung veranlassen

    7.10
    Kontrolle und Überwachung des Zählerbereiches des Elektronachtspeicher

    7.11
    Kontrolle und Überwachung der Fernwärmeversorgungsanlage. Bei Störungen sofortige Meldung an das zuständige Energieversorgungsunternehmen


    8. Pflege und Überwachung der Tiefgaragenanlage

    8.1
    Garagentor auf technischen Zustand, elektrische und mechanische Funktion prüfen, abschmieren

    8.2
    Überprüfung der Abluftanlage, Abgaswarngerät, Zeituhrsteuerung, Ventilatormotor, Keilriemensitz, Garagenbeleuchtung

    8.3
    Regelung der Beheizung der Tiefgaragenabfahrt

    8.4
    Überprüfung der Notausgänge, Notausgangsbeleuchtung, Warnschilder

    8.5
    Überprüfung der Tiefgaragengullys, Reinigung der Schlammeimer

    8.6
    Doppelparksystem, wie Duplexgaragen, auf technischen Zustand prüfen, Hydraulik, Mechanik, elektrische Funktion, Fachfirmen und Abschmierdienst überwachen

    8.7
    Tiefgaragenzufahrten und Fahrstraße der Garage manuell oder mit Kehrmaschine reinigen

    8.8
    Privat genutzte Abstellflächen oder Boxen manuell oder mit Kehrmaschine reinigen

    8.9
    Bodenrinnenabläufe, Türen, Tore, Notausgänge reinigen


    9. Müllentsorgung

    9.1
    Zentrale Müllwurfanlage überwachen, etwaige Verstopfungen mit einfachen Hilfsmitteln beheben, Schacht freilegen

    9.2
    Größere Müllschachtverstopfungen mit mechanischen Hilfsmitteln wie Motorspirale oder Gegenstände, beseitigen

    9.3
    Bereitstellen von Mülltonnen und Müllcontainern für die Müllabfuhr nach dem amtlichen Fuhrplan. Nach Leerung wieder Einfahren in die dafür vorgesehenen Räume (entfällt, wenn die Bereitstellung durch die Müllabfuhr übernommen wird)


    10. Gartenpflege

    10.1
    Papier, Steine und sonstigen Unrat aus Gartenanlage beseitigen und auf gepflegten Gesamtzustand achten

    10.2
    Rasen mähen (während der Saison, in der Regel von Mai - Oktober) Die Kosten werden nach tatsächlichem Aufwand gesondert berechnet

    10.3
    Beseitigung des Schnittgutes in hauseigene Mülltonnen oder Komposter

    10.4
    Hecken, Büsche und kleinere Bäume schneiden und Beseitigung des Schnittgutes in die hauseigene Mülltonne oder Komposter

    10.5
    Laub im Spätherbst oder Frühjahr aus Gartenanlagen rechen und Beseitigung des Schnittgutes in die hauseigene Mülltonne oder Komposter

    10.6
    Pflanzungen von Unkraut befreien, Beete aufharken und aufbereiten

    10.7
    Spielplatzanlagen und Sandkasten sauber halten und von Unrat frei halten, Sand auflockern


    11. Reparaturdienst

    11.1
    Ausführung von einfachen Kleinreparaturen, wie z.B. Austausch defekter Sicherungen und defekter Glühbirnen und Leuchtstoffröhren, Abdichten von tropfenden Hähnen usw. (Rahmen ca. 30 Minuten) Kosten werden gesondert berechnet


    12. Waschmaschinen und Trockenraumbetreuung

    12.1
    Verkauf von Waschmarken an die Hausbewohner zu festgesetzten Zeiten (wird durch Aushang bekannt gegeben)

    12.2
    Entleerung der Geld- und Münzautomaten, Abrechnung der entnommenen Beträge mit Waschmaschinen - Abrechnungsblatt an die Hausverwaltung

    12.3
    Technische Überprüfung der Aggregate auf Funktionsfähigkeit, Waschprogramm, Zulauf, Elektrik, Sicherungen usw.


    13. Reinigungsdienst in Büros und Geschäftsräumen

    13.1
    Feuchtes wischen der Bodenbeläge mit Seifen- oder Alkoholreiniger oder desinfizierender Dispersion

    13.2
    Staubsaugen von Teppichböden und Läufern

    13.3
    Heizkörper und Fensterbretter feucht wischen

    13.4
    Türen abwaschen und abledern

    13.5
    Aschenbecher leeren und feucht auswischen, Papierkörbe entleeren

    13.6
    Fenster incl. Rahmen abwaschen und abledern

    13.7
    Staubwischen der Schreibtische etc.


    14. Allgemeine Tätigkeiten

    14.1
    Entgegennahme und Weiterleitung von Reklamationen


    15. Sonderleistungen

    15.1
    Für Sonderleistungen und zusätzlichen Dienstleistungen werden vom Auftraggeber folgende Bruttostundenlöhne verrechnet:

    Facharbeiter = 32€ zzgl. der ges. MwSt.

    Zuschläge für Überstunden ab je angefangene Stunde:

    25% Nachtarbeit (Uhr 22.00 - Uhr 6.00)
    50% Samstagsarbeit
    100% An Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen

    Für die An- Abfahrten berechnen wir Fahrtkosten in Höhe von € 0,45 je gefahrenen Kilometer

    Dieses Online Leistungsverzeichnis unterliegt dem Copyright von Krautwurst Hausmeisterdienst Inh. Markus Koch, Schwertstr. 30 in 47799 Krefeld und darf weder komplett noch auszugsweise kopiert oder in irgendeiner Art und Weise gespeichert oder weitergegeben werden.